Thomas-Mann-Str. 1   10409 Berlin   Telefon 030-42 85 20 20   Mo. - Fr. 9:00 - 19:00 Uhr   Sa. 9:00 - 14:00 Uhr

Rezeptbestellung

Sehr geehrte Patient*Innen,

Ihr Rezept - hier eine kurze Ausfüllanleitung für unser Bestellformular.
Wir benötigen von Ihnen die in der Farbe ROT aufgeführten Bestellinformationen Ihres Rezeptes...
rezepterklaerung

  1. Rezeptstatusfelder:

Ein Kreuz auf einem dieser Felder hat Auswirkungen auf die Abrechnung mit der Krankenkasse und auf den Anteil, den der Patient zum Medikament zuzahlen muss.

  • gebührenfrei: Der Patient muss keine Zuzahlung zu Arznei-, Verband- oder Hilfsmitteln leisten.
  • gebührenpflichtig: Der Versicherte trägt die festgelegte Zuzahlung und auch die Mehrkosten selbst.
  • noctu: Der Begriff kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „nachts“.
  • Sonstige: Das Feld ist angekreuzt, wenn die Verordnung zu Lasten eines sonstigen Kostenträgers geht.
  • Unfall: Ist dieses Kästchen ausgefüllt, ist die Verordnung Folge eines Unfalls.
  • Arbeitsunfall: Bei einem Arbeitsunfall müssen das Feld sowie der Unfalltag und der Betrieb, zum Beispiel die Firma oder die (Hoch)Schule sowie die Arbeitgebernummer ausgefüllt sein.
  1. Krankenkasse bzw. Kostenträger:
    Name der Krankenkasse, bei der der Patient versichert ist. Bei Arbeitsunfällen ist der Kostenträger die Berufsgenossenschaft.
  1. Patientendaten:
    Name und Vorname, Anschrift und Geburtsdatum des Patienten.
  1. Kassen-Nummer:
    Jede Krankenkasse hat ihre eigene Krankenkassennummer. Die Daten der Krankenkasse sind auf dem Chip der Versichertenkarte gespeichert.
  1. Versichertennummer:
    Jeder Versicherte hat seine individuelle Krankenversicherungsnummer. Sie beginnt mit einem zufällig zugeordneten Großbuchstaben, gefolgt von neun Zahlen.
  1. Status:
    Der Versichertenstatus ist auf dem Chip der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert.
  1. Betriebsstätten-Nummer:
    Die Betriebsstätten-Nummer identifiziert die Praxis des Vertragsarztes.
  1. Arzt-Nummer:
    Hier steht die lebenslang gültige Arztnummer des verordnenden Arztes.
  1. Datum:
    Das Datum bezieht sich auf das Ausstellungsdatum des Rezepts.
  1. Rp.:
    „Recipe“ ist der lateinische Imperativ von „recipere“. Übersetzt bedeutet es „nimm“.
  1. aut idem:
    Der Begriff kommt auch aus dem Lateinischen und bedeutet „oder das Gleiche“. Der Arzt erlaubt statt des verordneten Medikaments auch ein wirkstoffgleiches, aber günstigeres Arzneimittel.
    es können bis zu drei Produkten eingetragen werden
  1. Verordnungsfeld:
    Hier stehen die verordneten Arzneimittel.
  1. 666rl oder 555rl
    Die Zahlen dienen der Maschinenlesbarkeit in den Abrechnungszentren der Apotheken.
  1. Abgabedatum in der Apotheke:
    In dieses Feld trägt die Apotheke das Datum ein, an dem der Patient sein Medikament abholt.
  1. BVG:
    Bei Rezepten für Anspruchsberechtigte nach dem Bundesentschädigungsgesetz (für Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung) und dem Bundesversorgungsgesetz (für Kriegsopfer) ist das Feld mit der Ziffer 6 ausgefüllt.
  1. Hilfsmittel:
    Werden Hilfsmittel, zum Beispiel orthopädische Einlagen verordnet, ist dies mit der Ziffer 7 auf dem Rezept zu kennzeichnen.
  1. Impfstoff:
    Verschreibt der Arzt einen Impfstoff, schreibt er die Ziffer 8 in das Feld.
  1. Sprechstundenbedarf:
    Hier bestellt der Arzt die Medikamente und Verbandmittel, die er für seine Praxis benötigt.  
  1. Begründungspflicht:
    Das Feld füllen Zahnärzte mit der Ziffer 1 aus.
  1. Apothekennummer, Zuzahlung, Gesamt-Brutto, Arzneimittel-/Hilfsmittel-Nummer
    Diese Kästchen füllt der Apotheker nach Abgabe des Rezepts aus.

  2. Vertragsarztstempel:
    Der Vertragsarztstempel muss Arztname, Facharztbezeichnung, Adresse und die Betriebsstätten-Nummer enthalten.
  1. Unterschrift des Arztes
    Ohne die Arztunterschrift ist ein Kassenrezept nicht gültig.

Rezept übertragen

Beschreibung Punkt 3.
Beschreibung Punkt 3.
Beschreibung Punkt 3.
Beschreibung Punkt 3.
Beschreibung Punkt 3.
Beschreibung Punkt 3.
Beschreibung Punkt 1.
Beschreibung Punkt 2.
Beschreibung Punkt 4.
Beschreibung Punkt 5.
Beschreibung Punkt 8.
Beschreibung Punkt 9.
Medikament eintragen oder eine "0" setzen
Medikament eintragen oder eine "0" setzen
Medikament eintragen oder eine "0" setzen
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine Email an info@muehlenberg-apotheke.de schicken.. Sehen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com