Thomas-Mann-Str. 1   10409 Berlin   Telefon 030-42 85 20 20   Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr   Sa. 8:00 - 18:00 Uhr

  • EingangThomas-Mann-Strasse 1
    Eingang Thomas-Mann-Strasse 1
  • EingangMühlenberg-Center
    Eingang Mühlenberg-Center
  • Hautpflege Produkte
    Hautpflegeprodukte
  • ApothekenKosmetik
    Apotheken Kosmetik
  • Sommer, Wind und mehr...
    Sommer, Sonne, Wind und mehr...
  • Herzlich Willkommen

QR-Code mit Kontaktdaten

qrcode muehlenberg apotheke

Vdeo & Download
playstore index

apo app2

Ihre Apotheken - App
Nur für Mobiltelefone
 

TV-Spot "Danke, Apotheke!"

TV-Spot TV-Spot "Danke Apotheke" mit Untertiteln

Wetterwechsel

Schmerzen Gelenke bei Regen?

28.03.2018

Forscher untersuchten, ob Gelenke tatsächlich häufiger schmerzen, wenn das Wetter wechselt

2280127901113011190085899793Forscher der Harvard-Universität (USA) wollten wissen, ob Wetterwechsel und Gelenkprobleme tatsächlich zusammenhängen. Dazu prüften sie, ob Menschen bei Regen öfter wegen solcher Beschwerden zum Arzt gehen. Die Daten von mehr als 1,5 Millionen Senioren konnten das aber nicht belegen.

 
28.03.2018, Bildnachweis: istock/intst

 

Superfood

Schlechte Ökobilanz

27.03.2018

Nicht alles an sogenanntem Superfood ist super, merken Verbraucherorganisationen an

1005011790124101126476255249Die Verbraucherzentrale Thüringen hat dazu aufgerufen, bewusster mit sogenanntem Superfood umzugehen. Die exotischen Produkte müssen oft über weite Wege ­importiert werden und haben daher eine schlechte Ökobilanz. Zudem seien Acai-Beeren, Chia-Samen oder Moringa-Blätter nicht zwangsläufig gesünder als hiesige Produkte wie etwa Heidelbeeren oder Grünkohl.

 
27.03.2018, Bildnachweis: istock/Karisssa

 

Grüner Star

Tee für den Durchblick

26.03.2018

Schützt Tee vor der Augenkrankheit grüner Star? Eine Studie deutet darauf hin

1560166018401123675525137Menschen, die täglich heißen, koffeinhaltigen Tee trinken, haben mög­­licherweise ein geringeres Risiko, an grünem Star (Glaukom) zu erkranken. Das ergab eine Studie in den USA. Ein Glaukom schädigt den Sehnerv schleichend. Unbehandelt kann es zur Erblindung führen. Noch ist unklar, welche Stoffe im Tee für den Schutz­effekt verantwortlich sein sollen. Bei anderen koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee oder Eistee ließ sich kein Zusammenhang erkennen. Auch müssten die Ergebnisse durch weitere Studien bestätigt werden, so die Forscher. Sie veröffentlichten ihre Untersuchung im Fachblatt British Journal of Ophthalmology.
 
26.03.2018, Bildnachweis: istock/martin-dm


Krampfadern

Lasern oder operieren?

24.03.2018

Wie die Studienlage zur Laserbehandlung bei Krampfadern aussieht

16000128401234011212485140065"Tendenziell positiv"– so wurde die Laser­behandlung von Krampfadern noch 2012 eingestuft, die nach wie vor nur als Privatleistung zu haben ist. Im aktuellen IGeL-Monitor hat sich die Einschätzung ihres Nutzens auf "unklar" verschlechtert: Ob Krampfadern besser gelasert oder operiert werden sollten, lasse sich bei der aktuellen Studienlage nicht beantworten.

 
24.03.2018, Bildnachweis: istock/Redsmiler


Zahnarzt

Entspannt auf dem Stuhl

23.03.2018

Forscher untersuchten, wie Zahnärzte Patienten die Angst vor der Behandlung nehmen können

262015401261011222350068433Die Angst vor dem Zahnarzt ist weit verbreitet. Wie Zahnärzte ihren Patienten helfen können, haben Forscher des Uniklinikums Jena ermittelt: Schon Maßnahmen wie Musik­hören, Entspannungsübungen, Ablenkung oder ausführliche Beratung vor und während der Behandlung zeigten positive Effekte. Am wirk­sams­ten war Hypnose. Die Autoren wollen Zahnmediziner bestärken, bei ängstlichen Patienten auch nichtmedikamentöse Maßnahmen zu ergreifen.
 
23.03.2018, Bildnachweis: istock/LuckyBusiness


Apothekertipp

Asthmaspray erklären lassen

22.03.2018

Das Spray wirkt nicht mehr richtig? Dann haben sich möglicherweise Anwendungsfehler eingeschlichen

238012003012850111688006700737Asthmamittel wirken nur dann, wenn die Anwendungstechnik stimmt. Hier können sich aber Fehler einschleichen, auch wenn der Patient sein Medikament schon viele Jahre verwendet. Lassen Sie sich die richtige Medikamentenanwendung von Zeit zu Zeit in der Apotheke ausführlich erklären. Apotheker sehen immer wieder, dass sich dabei mit der Zeit Fehler einschleichen. ­Besonders wichtig ist die Ein­weisung, wenn Sie im Zuge der Rabatt­verträge ein neues, wirk­stoff­gleiches Spray eines anderen ­Herstellers verordnet bekommen.
 
22.03.2018, Bildnachweis: istock/Martin Barraud

 

Eingriffe erklären

Bestechend einfach

21.03.2018

Eine Studie ergab: Neunjährige können medizinische Verfahren besser erläutern als Aufklärungsbögen

112018301250001126413873169Erklären Kinder chirurgische Eingriffe, ist das für erwachsene Laien deutlich besser zu verstehen als der übliche Aufklärungsbogen in Mediziner-Deutsch. Für eine Studie, erschienen im British Medical Journal, beschrieben Neun­jährige eine Hüftoperation – einfach, aber richtig.

 
21.03.2018, Bildnachweis: istock/marcopasqualini


Grippe

Mehr Tote als vermutet

20.03.2018

An Grippe sterben mehr Menschen als gedacht, zeigt eine Untersuchung der US-Gesundheits­behörde

167011390124011264754360049Die alljährliche Grippewelle fordert mehr Todesopfer als bisher gedacht. Eine Studie der US-Gesundheits­behörde mit Daten aus 33 Ländern, veröffentlicht in der Fachzeitschrift Lancet, belegt, dass pro Jahr 300 000 bis 650 000 Menschen weltweit an Influenza sterben. Bisher ging man von 250 000 bis 500 000 Toten aus. Bei uns hat die Grippewelle Anfang des Jahres begonnen.

 
20.03.2018, Bildnachweis: iStock/Tryfonov Ievgenii


Physiotherapie

Häufig Frauensache

19.03.2018

Mehr Frauen als Männer erhalten Physiotherapie, ergab eine Auswertung

40110060128501121326755857Frauen bekommen häufiger ein Rezept für Physiotherapie als Männer. Das Wissenschaftliche Institut der AOK ermittelte, dass 21 Prozent der weiblichen Kassenmitglieder im Jahr 2016 mit dieser Behandlung versorgt wurden, aber nur 13 Prozent der Männer. Die häufigste Diagnose waren in etwa 30 Prozent der Fälle unspezifische Rückenschmerzen. Das Robert-Koch-­Institut bestätigt in seinem Journal of Health Monitoring 2017 diesen Geschlechter-Unterschied und fand heraus, dass Physiotherapie am häufigsten von Menschen im Alter zwischen 50 und 59 Jahren in Anspruch genommen wird. Laut einer Befragung ließen sich in dieser Gruppe fast 31 Prozent der Frauen und mehr als 20 Prozent der Männer damit behandeln. In die Erhebung waren Privatpatienten und Klinikleistungen eingeschlossen.
 
19.03.2018, Bildnachweis: istock/Katarzyna Bialasiewicz


Eltern

Doppel-Stress

17.03.2018

Arbeiten und Familie: Beides unter einen Hut zu bekommen, kann auch Männer belasten

257012101690111916003323005Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, das belastet Männer ähnlich wie Frauen, so das Ergebnis einer Überblicksstudie von US-Psychologen. Für ihre Untersuchung analysierten die Forscher mehr als 350 Befragungen berufstätiger Eltern aus der ganzen Welt. Während Männer eher das Gefühl haben, dass durch den Job die Familie zu kurz kommt, fühlen sich Frauen öfter durch diese im Beruf eingeschränkt, so die Wissenschaftler im Journal of Applied Psychology.

 
17.03.2018, Bildnachweis: iStockphoto/m-imagephotography

 

Gehirn

Soziale Kontakte halten geistig fit

16.03.2018

Freunde treffen – das scheint bis ins hohe Alter die grauen Zellen effektiv anzuregen

29012550116011263531700449Freunde zu treffen ist das beste Gehirnjogging. Darauf weist eine Studie hin, welche die geistigen Fähigkeiten ­sogenannter Super Agers untersuchte – Senioren, die älter als 80 Jahre sind, aber so fit im Kopf wie 50- bis 70-Jährige. Ein Team der Northwestern University Fein­berg School of Medicine (USA) wollte wissen, was sie von Altersgenossen unterscheidet. Auffällig war: Die "Super Agers" pflegten mehr positive Beziehungen zu anderen Menschen, so die Forscher in Plos One.
 
16.03.2018, Bildnachweis: Thinkstock/Stockbyte


Luftverschmutzung

Schlaffe Spermien

15.03.2018

Erhöhte Feinstaubwerte könnten die Spermienqualität von Männern beeinträchtigen

790128000118301126352875537Macht Luftverschmutzung Männer unfruchtbar? Das könnte durchaus sein. Einen Hinweis darauf liefern jetzt Forscher aus Taiwan: In einer Studie mit 6500 Teilnehmern im Alter zwischen 15 und 49 Jahren ermittelten sie die Spermienqualität anhand der Form und Beweglichkeit. Diese setzten sie in Bezug zur Belastung aus maximal 2,5 Mikro­meter großen Feinstaubpartikeln, der die Männer über zwei Jahre hinweg ausgesetzt waren.
Wie die Forscher in der Fachzeitschrift Occupational and Envi­ron­mental Medicine berichten, sank die Qua­lität der Samenzellen mit zunehmender Feinstaubkonzentration. In Deutschland gilt für die winzigen Partikel ein Grenzwert von 25 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft, der bislang noch ­nirgends überschritten wurde. Im Rahmen der taiwanischen Studie ­haben allerdings bereits deutlich niedrigere Feinstaubwerte die Qualität der Spermien ­beeinträchtigt.
15.03.2018, Bildnachweis: Thinkstock/Stockbyte


Klima

Offener für Neues

14.03.2018

Wer in einem eher milden Klima aufwächst, ist laut einer Studie extrovertierter

27101236011301126288478225Wir alle kennen das: Kaum wird es im Frühling wärmer, bessert sich unsere Stimmung. Dass das Klima offenbar nicht nur unsere Laune, sondern auch den Charakter beeinflusst, schreiben Forscher aus China und den USA im Fachblatt Nature.
Menschen, die in einem angenehmen Klima mit durchschnittlich 22 Grad aufwachsen, seien offener, extrovertierter und emotional stabiler als die Bewohner kühlerer Regionen. Die ­Häufigkeit von Grippe-Erkrankungen und der Wohlstand des jeweiligen Landes sollen bei der Persönlichkeitsentwicklung ebenfalls eine Rolle spielen, aber eine deutlich kleinere als die Durchschnittstemperatur.
 
14.03.2018, Bildnachweis: istock/Roman Babakin

 

Schlaf

Fenster auf!

13.03.2018

Schlafzimmerfenster auf oder zu? Daran scheiden sich die Geister. Niederländische Forscher sagen: Bei frischer Luft schläft es sich besser

2520125601185011239005327121Gute Nachrichten für Frischluftfans: Bei offenem Fenster schläft man tiefer, wird seltener wach und fühlt sich ausgeruhter. Wie Forscher der Universität Eindhoven (Niederlande) im Fachblatt Indoor Air schreiben, kann die Luft dann besser zirkulieren, wodurch der Kohlendioxidgehalt sinkt. Davon profitiere die Schlafqualität. Wem es im Winter zu kalt wird, der sollte zumindest die Zimmertür offen lassen.
 
13.03.2018, Bildnachweis: istock / swinnerr / Svetlana Gryankina


Darmkrebs

Bewegte Prävention

12.03.2018

Menschen, die viel draußen sind und sich bewegen, haben ein geringeres Darmkrebsrisiko

101268011850111828460075005Wer sich viel im Freien bewegt, hat ein geringeres Darmkrebsrisiko. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team des Deutschen Instituts für Ernährungs­­forschung (DIfE) im International Journal of Epidemiology. Die Forscher hatten die Daten einer Langzeit-Beobachtungsstudie mit rund 520 000 Teilnehmern ausgewertet. Sie führen den positiven Effekt auf eine Abnahme des Bauchfetts und einen verbesserten Stoffwechsel zurück. Da auch Vitamin D einen ­Einfluss hat, senke vor allem Bewegung im Freien das Risiko. Der Körper bildet das Vitamin mithilfe von Sonnenlicht.
12.03.2018, Bildnachweis: Thinkstock/BananaStock


Skibrille

Für mehr Durchblick

10.03.2018

Was macht eine gute Skibrille aus? Tipps

7011320122701126353399825Eine passende Skibrille bewahrt die Augen vor grellem Sonnenlicht. Tipps: Die Brille muss rundherum geschlossen sein, sonst kann seitlich UV-Licht ins Auge fallen. Der UV-Filter sollte alle UV-Strahlen bis zu einer Wellen­länge von 400 Nanometern absorbieren. Gläser aus splitterfestem Kunststoff, doppelt verglast, schützen beim Sturz.

 
10.03.2018, Bildnachweis: Thinkstock/Stockbyte

 

Krafttraining

Abnehmen mit Hanteln

09.03.2018

Wer erfolgreich Übergewicht abbauen will, sollte nicht nur die Ernährung umstellen, sondern auch Sport machen. Krafttraining war in einer Studie besonders hilfreich

6501420114000112006700617617Um überflüssige Kilos zu verlieren, muss man nicht nur die Ernährung umstellen, sondern sich auch mehr bewegen. Aber welcher Sport hilft am besten? Das untersuchten US-Wissenschaftler in einer Studie mit 249 Teilnehmern. Diese wurden in drei Gruppen eingeteilt: Eine nahm an einem Abnehmprogramm ohne Sport teil, die beiden anderen kombinierten die Ernährungs­­umstellung mit Ausdauer- oder Kraft­training.
Ergebnis: Wer nicht nur das Essverhalten änderte, sondern auch Sport trieb, verlor innerhalb von 18 Monaten bis zu drei Kilo mehr. Am besten schnitt das Krafttraining ab, so die Forscher im Fachmagazin Obesity. Denn im Vergleich zum Joggen nahm der Anteil der sogenannten Magermasse, zu der auch die Muskeln gehören, beim Hantelnstemmen geringer ab. Vorteil: Mehr Muskeln verbrennen auch mehr Kalorien.
09.03.2018, Bildnachweis: iStockphoto/kzenon


Sexualität

Rezeptfreie Potenzpille

07.03.2018

In Großbritannien gibt es den Wirkstoff Sildenafil ohne Rezept. Das soll dem illegalen Handel entgegenwirken

2250170001170001126353661969In Großbritannien müssen Männer mit Erektionsproblemen nicht mehr zwingend zum Arzt. Potenzpillen mit dem Wirkstoff Sildenafil gibt es für sie jetzt auch ohne Rezept. Es genügt, wenn ein Apotheker sie vorab über Risiken und Nebenwirkungen berät. Er darf das Mittel nicht an Männer mit schweren Herzkranzgefäß-, Nieren- oder Leberkrankheiten abgeben. Die britische Arzneibehörde will mit dieser Regelung den illegalen Handel mit den Erektionshelfern eindämmen. Ein Weg, den Deutschland aus Sicherheitsgründen auf absehbare Zeit nicht nachvollziehen wird.
07.03.2018, Bildnachweis: Thinkstock/Polka Dot Images


Medikamente

Nicht verwechseln!

06.03.2018

Wer zum Beispiel mehrere Insulinpräparate verwenden muss, kann leicht durcheinander kommen. So vermeiden Sie Verwechslungen

20080130163011175266500897Diabetiker haben oft mehrere Insulinpräparate: eines, das  sie ein- bis zweimal täglich anwenden, und eines, das sie zu den Mahlzeiten spritzen. Auch bei Asthma gibt es oft ein Spray für akute Beschwerden und eines für die Dauertherapie.
Machen Sie sich farbige Markierungen mit Isolierband auf Ihre Medikamente, sodass die Verwechslungsgefahr sinkt. Hilfreich ist es auch, wenn Sie auf der ­Packung Verwendungszweck und Einnahmezeit handschriftlich vermerken.
06.03.2018, Bildnachweis: W&B/Simon Katzer

 

Diabetes

Schädliche Süßstoffe

05.03.2018

Süßstoff statt Zucker? Keine gute Idee, finden australische Forscher. Ein hoher Konsum fördert Diabetes, sagen sie

20000019101182011197006386449Wer Zucker durch Süßstoffe ersetzt, erhöht sein Diabetesrisiko. Eine Studie der Uni­versität Adelaide (Australien) zeigt, wie das zusammen­hängen könnte. So begünstigen Sucralose und Acesulfam-K den Übertritt von Glukose aus dem Darm ins Blut. Das erhöhte die Zuckerspiegel von Testpersonen innerhalb von zwei ­Wochen um durchschnittlich 24 Prozent. Sie schluckten täglich Süßstoffmengen, die in circa 1,5 Litern Light-Limonade enthalten sind.
05.03.2018, Bildnachweis: iStock/Lev Dolgatshjov


Herzgesundheit

Langsam essen

03.03.2018

Wie viel Zeit wir uns beim Essen lassen, beeinflusst offenbar unsere Gesundheit

16011440117000112617400003217Eine gute Nachricht für Genießer: Wer sich Zeit für die Mahlzeiten nimmt, kann damit sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Das zeigt eine Studie der Hiroshima-Universität (Japan). Den Autoren zufolge könne eine entsprechende Umstellung der Essgewohnheiten dazu beitragen, Krankheiten des metabolischen Syndroms – darunter Diabetes und Bluthochdruck – zu verhindern.
 
03.03.2018, Bildnachweis: istock/Monkeybusiness Images


Stimmung

Stimme verrät viel

02.03.2018

An der Stimme lässt sich sehr gut einschätzen, wie es dem anderen geht. Das zeigt ein Test

226012501293011219567698009Allein am Klang der Stimme lässt sich gut erkennen, wie sich ein Mensch fühlt. Zu diesem Ergebnis kommt der Psychologe Michael Kraus von der Yale-Universität in New Haven (USA). Für seine im Fachblatt American Psychologist ver­öffentlichte Studie brachte er 1800 Menschen in unterschiedliche Gesprächssituationen – in dunklen oder beleuchteten Räumen. Konnten die Probanden ihren Gesprächspartner nicht sehen, gelang es ihnen am besten, dessen Emotionen richtig einzuschätzen. Im Vergleich zur Mimik sei die Stimme viel variantenreicher und aussagekräftiger, so Kraus.

 
02.03.2018, Bildnachweis: Thinkstock/BananaStock

 

Appell

Verdacht auf Nebenwirkungen melden

01.03.2018

Patienten sollten unerwünschte Wirkungen ihrer Arzneien melden

25101231012730112001189600145Die europäischen Arzneimittelbehörden fordern Patienten auf, Verdachtsfälle von Nebenwirkungen rezeptfreier ­Medikamente zu melden. In Deutschland gelangen Verbraucher über den folgenden Link auf der Online-Seite des Bundes­instituts für Arzneimittel und Medizin­­­pro­dukte (BfArM) zum Meldeformular: www.bfarm.de/uawmelden.
 
01.03.2018, Bildnachweis: istock/SKDAWUT14


Innere Uhr

Wann Wunden heilen

28.02.2018

Die Wundheilung funktioniert nicht zu jeder Tageszeit gleich gut

31015701137011245600875537Verletzungen, die man sich am Tag zuzieht, heilen schneller als solche, die nachts entstehen. Offenbar unterliegen auch Vorgänge in den Zellen einer inneren Uhr. Das legt eine Studie britischer Forscher nahe. Wie sie im Fachmagazin Science Translational Medicine schreiben, waren die untersuchten Hautzellen tagsüber deutlich aktiver. Die Wundheilung lief deshalb effektiver ab. Auswertungen von Krankenhausdaten zeigten zudem, dass nächt­liche Verbrennungen etwa 60 Prozent langsamer verheilen als Brandwunden, zu denen es am Tag kommt. Diese Erkenntnisse könnten dazu beitragen, das Risiko für Wundheilungsstörungen zu verringern.
 
28.02.2018, Bildnachweis: istock/Neustock images

 

Umwelt

Bienen auf Droge?

27.02.2018

In Honig findet sich oft Insektenbekämpfungsmittel, ergab eine Untersuchung

234012260127801126175477777Sie beeinträchtigen den Orientierungssinn von Bienen und wirken auf sie wie eine Droge: Neonicotinoide werden weltweit am häufigsten eingesetzt, um Insekten zu bekämpfen. Jetzt hat eine Studie im Fachmagazin Science gezeigt, dass drei Viertel aller Honige mit den Pestiziden verunreinigt sind. Die gemessenen Mengen schaden Menschen nach bisherigem Wissen zwar nicht, aber den Tieren. Die Insektenbekämpfungsmittel werden seit einigen Jahren verdächtigt, mit schuld am globalen Bienensterben zu sein.
 
27.02.2018, Bildnachweis: istock/People Images


Hörgerät

Klarer Klang im Winter

26.02.2018

Mit ein paar Tipps bringen Sie Ihr Hörgerät gut durch die kalte Jahreszeit

175018201480112200821400177Sie haben ein Hörgerät und gehen auch bei Kälte gerne an die frische Luft? Mit diesen Tipps kein Problem: Schirmen Sie das Gerät vor Kälte ab mit Mütze, Stirnband oder Ohrenschützern. Achten Sie darauf, dass das Mikrofon frei bleibt. Sonst können Reibegeräusche und ein dumpferer Klang entstehen. Bei Kälte werden Batterien schneller leer. Wer lange draußen ist, sollte Reserve­batterien einpacken und sie in der Hand oder Hosentasche aufwärmen, bevor er sie ins Gerät einsetzt. Zurück im Warmen, beschlagen nicht nur Brillen, sondern auch Hörgeräte. Spezielle Trockenstationen oder -beutel helfen. Auf keinen Fall jedoch die Geräte föhnen oder auf die Heizung legen. Quelle: Bundesinnung für Hörakustiker.
26.02.2018, Bildnachweis: istock/druvo

 

Mühlenberg-Apotheke

Apothekerin Susanne Kluczynski e.Kfr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Besuchen Sie uns

Thomas-Mann-Str. 1
D - 10409 Berlin

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
8:00 - 20:00 Uhr
Samstag
             8:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

Telefon
030 - 42 85 20 20
Fax
       030 - 42 85 20 21
Mail
info[at]muehlenberg-apotheke.de